About
Us

Anna und Markus plus Baby No.1 - das Team hinter timetogo - mehr als ein Jahr sind wir bereits unterwegs.

was bisher geschah

20201225_124402[1]
0
Tage unterwegs

was?

Nach einem Jahr sorgfältiger Planung starteten wir unsere Open-End Weltreise. Nur ein paar Wochen später durchkreuzte COVID all unsere Pläne. Wir sahen es als Chance und planten um. Viele Entscheidungen mussten wir seither treffen. Ob die alle klug waren, wer weiß? Ob wir glücklich sind? Auf jeden Fall! 

Unsere Weltreise wurde also nach nur 8 Wochen und zwei Ländern in eine Zwangspause versetzt. Seither leben wir in Neuseeland. Unser Kind wurde hier geboren, wir haben eine Wohnung und sogar eine Arbeit gefunden.

 

was wir seit unserem Start gelernt haben

Wenn du unglücklich bist, liegt es in deiner Hand, nur du kannst etwas änden! 

Fast alle Dinge die wir besaßen, sind überflüssiger Luxus, den es nur teuer zu verwalten galt.

Wenn du glücklich bist, mach genau so weiter, so lange du willst! Entwirf keinen Lebenslauf für jemand fremden. 

Plane nicht zu viel, denn es kommt eh anders, als du denkst.

warum?

Wir sind uns sicher, der ein oder andere erkennt sich nach dieser Erklärung wieder.

Mensch, du hast doch alles, was du je erreichen wolltest!“

Ja mag sein. Einen mehr als sicheren Job, eine tolle Wohnung in bester Stadtlage, vielleicht spielte auch Geld eine Rolle. So ganz die Erfüllung war das nicht.

Als wir uns kennen lernten, war schnell absehbar, endlich jemand der genau so empfindet.
Noch Wochen nach den Urlauben waren wir regelrecht krank vor Gedanken – wieder auf Arbeit – wo ist die Zeit hin – bis zum nächsten Abenteuer retten.

Wir hatten das Verlangen nach Ferne – schon immer. Träumten davon in der Welt unterwegs zu sein und vielleicht mal irgendwo zu landen, wo es uns gefällt.

Was wir in einem Jahr Vorbereitung alles erledigten findest du unter dem Menüpunkt – Reise vorbereiten.

We don’t know where we'll be in a month or next year. We do what we want for as long as we want, always trying out new experiences. And we do it all together.

— Anna & Markus —